Qualitätszeichen Premium Gärtnerei wird überarbeitet

BVE-Vorstandssitzung in Deidesheim

Um die Verbandsarbeit für dieses Jahr abzustimmen, trafen sich die Vorstandsmitglieder des Bundesverbandes Einzelhandelsgärtner (BVE) im Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) am 16. und 17. Februar 2017 in Deidesheim, Rheinland-Pfalz. Sie folgten dabei der Einladung des neuen Vorstandsmitglieds aus dem Landesverband Gartenbau Rheinland-Pfalz e. V., Ralf Schupp, der sie zu einer Besichtigung seiner Einzelhandelsgärtnerei einlud.

In der Vorstandssitzung wurde die Überarbeitung des Qualitätszeichens Premium Gärtnerei beschlossen. Die Mitglieder des Vorstands sind sich einig, dass dieser Betriebs-Check auch ein hervorragendes Marketing-Instrument darstellt. Mit der Überarbeitung der Prüfkriterien soll das Qualitätszeichen noch attraktiver für den gärtnerischen Fachhandel werden. „Der stationäre gärtnerische Facheinzelhandel muss noch mehr an Attraktivität gewinnen. Erlebniswelten, Einkaufserlebnis und Sortimentsbreite sind hier nur einige Schlagwörter zum Erfolg“, so der BVE-Vorsitzende Olaf Beier aus Siek.

tl_files/images/motive/aktuelles/2017_Qualitaetszeichen Premium Gaertnerei wird ueberarbeitet.JPG

Die Mitglieder des BVE-Vorstandes trafen sich in Deidesheim, Rheinland-Pfalz, zur ersten Vorstandssitzung in diesem Jahr (Foto: BVE). 

Auch in diesem Jahr führt der BVE seine Verbandsarbeit für die Mitglieder in den Gartenbau Landesverbänden in gewohnter Stärke fort. Zur Bundestagswahl im September adressierte der ZVG seine Forderungen zur Gestaltung von politischen Rahmenbedingungen für den deutschen Gartenbau an die Politik. Der BVE hat sich aber nicht nur der politischen Arbeit verpflichtet, sondern unterstützt den gärtnerischen Fachhandel mit vielen Informationsangeboten auch direkt. Mit Newslettern und Merkblättern erhalten die Unternehmer Möglichkeiten, sich auf dem aktuellen Stand zu halten und Anregungen für neue Ideen zu bekommen.

Die im letzten Jahr beschlossene weitere Zusammenarbeit mit dem Grünen Medienhaus (GMH) trägt ebenso Früchte: immer mehr Verbraucher lesen in Zeitungen, Zeitschriften und online die Presseaussendungen, mit denen der BVE über interessante Gartenbauthemen informiert. Die Bilder aus den Fotoshootings sind darüber hinaus auch im Fotopool für die Mitgliedsbetriebe zu finden. Diese Bilder können von den Mitgliedsbetrieben für ihr betriebseigenes Marketing zum Start in die Beet- und Balkonpflanzensaison und zu weiteren Anlässen genutzt werden.


Zurück