Gute Geschäfte für gärtnerischen Einzelhandel

Vorstandssitzung des BVE in Berlin

Am 27. und 28. Juni 2017 trafen sich die Delegierten der Gartenbau Landesverbände zur Sommersitzung des Bundesverbandes Einzelhandelsgärtner (BVE) in Berlin. Olaf Beier, Vorsitzender des BVE, begrüßte als Gäste Bertram Fleischer, Generalsekretär des ZVG, Michael Legrand (Grünes Medienhaus) sowie Stefan Patzer, Olaf Lorenz und Christian Balster als Vertreter der Einheitserdewerke.

Neben der Auseinandersetzung mit der geleisteten Verbandsarbeit wurde die Vorstandssitzung zum intensiven Austausch untereinander genutzt. Es wurde deutlich, dass die diesjährige Beet- und Balkonpflanzensaison im gesamten Bundesgebiet durchweg positiv verlaufen ist und der gärtnerische Fachhandel gute Umsätze generieren konnte: „Nach dem langen grauen Winter und dem kalten April hatten viele Menschen einfach das Bedürfnis nach Farbe und frischem Blumenduft. Ich freue mich, dass viele meiner Gärtnerkollegen aus den Landesverbänden die Verbraucher mit ihren Produkten erfreuen und gute Geschäfte machen konnten“, so Olaf Beier.

tl_files/images/motive/aktuelles/2017_Gute Geschaefte fuer gaertnerischen Einzelhandel.JPG

Der Vorstand des Bundesverbandes Einzelhandelsgärtner in Berlin. (Foto: BVE)

Der Vorstand beschloss einstimmig, im kommenden Jahr die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Grünen Medienhaus (GMH) fortzuführen. Neben der Verbraucherkommunikation wird das GMH mehrere Fotoshootings durchführen: „Für unsere Mediendienste benötigen wir ansprechende Fotos. Denn Journalisten und Leser sollen sich durch die Bilder direkt angesprochen fühlen. Wir wollen die Fotoshootings nun aber noch verstärkter dazu nutzen, professionelle und ansprechende Bilder für unseren BVE-Fotopool anzufertigen. So profitiert jeder Mitgliedsbetrieb direkt davon“, erläutert Olaf Beier den Beschluss des Vorstandes.

Darüber hinaus war die politische Arbeit des BVE ein wesentliches Thema in der Vorstandssitzung. Der BVE konnte gemeinsam mit anderen Verbänden sowie den Sonder- und Fachgruppen innerhalb des ZVG viele politische Themen angehen, um die Mitgliedsbetriebe in den Gartenbau Landesverbänden bei ihrer täglichen Betriebsführung zu unterstützen. Außerdem wurde im Plenum mit den Vertretern der Einheitserdewerke das überarbeitete Erscheinungsbild der ZVG Eigenmarken abgestimmt. Dazu entwickelten die Einheitserdewerke attraktive verkaufsfördernde Marketinghilfen.

Nach dem Ende der Sitzung nutzten die Vorstandsmitglieder die Möglichkeit, die IGA Berlin 2017 vor Ort zu erkunden und sich selbst ein Bild zu machen.


Zurück